Freispruch

Uwe Merz

Mit unserem sechsten Sinn nehmen wir auch nonverbale Signale unseres Gegenübers u. a. in Form von Energien wahr, die innerhalb von Bruchteilen von Sekunden über unser Unbehagen oder Wohlbefinden entscheiden. Ob es sich um optische, akustische oder olfaktorische Signale handelt, wir sind in der Lage subjektiv und blitzschnell, über gut oder schlecht zu entscheiden – ja, zu urteilen. Im Mittelpunkt zu stehen, volle Aufmerksamkeit zu erhalten und dazu noch frei vorzutragen oder zu präsentieren, bereitet dem einen oder anderen Unbehagen. Der Vortrag FREISPRUCH richtet sich an Menschen, die beruflich oder privat, Vorträge, Präsentationen oder Seminare durchführen, und zeigt Ihnen wie Sie mit einfachen Mitteln – die es zu berücksichtigen gilt – eine entkrampfte Atmosphäre schaffen und locker durch Ihr Programm führen.

Donnerstag, 27.Juni, 20.00Uhr – Gebühr 6€